[Frei][Familie] you are like a magic supergirl
29 Jahre
Halbblut
Schwester
Quidditchspielerin
Alycia Debnam-Carey
Gesuche eingetragen: Im CSB nicht eingetragen / Im Epic nicht eingetragen / Im SG seit 28.02.2024 / Im taw seit 21.09.2023
Sonstige Erwachsene
#1

you are like a magic supergirl

Epilog Sinclair, ein Name der in Groß Britannien sehr leicht von der Zunge rollt und sich auch einer Gewissen Bekanntheit erfreut. Ob das nun allein der Familie Sinclair zuzuordnen ist oder dem Augenstern der Familie Violet Sinclair, die auf dem Besen für die Caerphilly Catapults eine gute Figur macht oder doch dem gutaussehenden Rhys der seine Qualifikationen als Heiler unter Beweis stellt darüber lässt sich streiten.

I'm gonna fly like a bird through the night
Feel my tears as they dry

29 Jahre
Quidditchspielerin
Halbblut
Alycia Debnam-Carey
frei
Violet Sinclair ist die mittlerste und bekannteste unter den Sinclair-Geschwistern. Ihr schönes Gesicht zierte schon die ein oder andere Schlagzeile in Klatschzeitschriften und bei Quidditchartikeln. Sie ist der ganze Stolz ihrer Eltern und macht ihrem Nachnamen alle Ehre. Quidditch war zwar nie das, was ihre Eltern sich vorgestellt hatten, als sie davon Sprachen das ihr Name Türen öffnen könnte und das sie diesen Nutzen sollte, um an die Spitze zu kommen, aber so lange es zum Ruhm der Familie beitrug und Violet die Familie nicht durch irgendwelche Eskapaden in Verruf brachte, wurde ihre Berufswahl akzeptiert. Was sicher nicht zuletzt daran lag, das sie die jüngste Tochter eher als Enttäuschung herausstellte und den langen Weg wählte, indem sie beschloss nicht den Namen ihrer Familie zu nutzen, um Beruflich aufzusteigen.
Violet ist eine überaus sonnige Persönlichkeit, die zu viel redet und noch mehr Kaffee trinkt. Zumindest ist sie so, wenn es darum geht das andere sie beurteilen. Was in ihr schlummert, ist jedoch so viel mehr als man auf den ersten Blick sieht. Bei Interviews, öffentlichen Auftritten oder auch bei Treffen mit Freunden und Familie strotzt sie vor Energie und guter Laune, zaubert jedem ein Lächeln aufs Gesicht und wickelt mit ihrem Charme ganze Heerscharen an Männern um den Finger. In Wahrheit ist ihr Leben aber nicht halb so glamourös und schön wie sie es allen Weis machen möchte. Genauer gesagt scheint alles den Bach herunterzugehen, seit sie eine gute Freundin in einer sehr pikanten Lage erwischt hat. Mit einem verheirateten Mann. Aber nicht irgendeinem Mann. Ihrem Vater. Ihr Vater, der ihr schon als kleines Kind erzählt hatte das Fehltritte alles zerstören konnten und das der Ruf der Familie über allem stand. Der Mann, der eigentlich mit ihrer Mutter in einer glücklichen Ehe sein sollte und keine Affäre mit einer Frau beginnen sollte, die höchsten halb so alt ist wie er selbst und dann auch noch mit seiner Tochter befreundet ist. Was an dieser Sache nun am schlimmsten ist, ist vermutlich schwer zu sagen. Als Violet ihren Vater zur Rede stellte, rang dieser ihr das Versprechen ab, diese Affäre niemanden Gegenüber zu erwähnen. Weder ihrer Mutter, noch ihren Geschwistern. Eine nicht ganz einfache Sache. Denn ihre jüngeren Geschwister waren immer die Personen, auf die sie sich blind verlassen konnte und die ihr von allen anderen am nächsten standen. Da auch Violet keine sonderlich gute Lügnerin ist, wenn es um solch wichtige Dinge geht, vermied sie seit einiger Zeit den Kontakt zu Tessa und Rhys. Vermutlich ist das auch der Grund, warum die Beziehung zwischen den Schwestern immer seltsamer wirkt und irgendwie gezwungen zu sein scheint, denn Violet ist nicht die einzige mit einem Geheimnis. Auch ihre jüngeren Geschwister teilen eins, das man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Tessa ist eine ehrgeizige junge Frau, die sich nicht auf den Lorbeeren anderer Ausruht. Es gibt so vieles das sie selber erreichen kann und will und das ohne den Rückenwind den ihr der Name ihrer Familie einbringt. Wer Tessa kennt, weiß das sie niemand ist der leichtfertig versprechen gibt oder etwas einfach nur vor sich hersagt. Versprechen hält sie immer, auch wenn es für sie selbst einmal nicht so rosig dabei ausgehen sollte. Sie ist eine wirklich schlechte Lügnerin, auch wenn sie ihren Mitmenschen schon manchmal Sachen verschweigt und ihnen nicht alles erzählt und versucht deshalb, sollte eine Lüge nötig sein immer möglichst nah an der Wahrheit zu bleiben.
Jedoch scheint sie ein Händchen dafür zu haben in jedes Fettnäpfchen zu treten und Salz in wunden zu streuen, das sie zudem auch noch über die Eigenschaft verfügt ihre Nase in Dinge zu stecken, die sie eigentlich gar nichts angehen, zeichnen sie vielleicht sogar als zukünftig ganz talentierte Journalistin aus.
Derzeit steht ihr Leben seltsam Kopf. Sie steht ihrem Bruder zur Seite, der seit neustem ein Werwolf ist und versucht dieses zweite Leben unter Kontrolle zu bekommen und sich nicht direkt der ganzen Welt zu offenbaren. Es ist ein Geheimnis zwischen den beiden Geschwistern, in das nicht einmal die Violet eingeweiht ist. Aber auch diese entfernt sich durch ihre Geheimnisse und dem Ruhm immer weiter von Tessa. Manchmal erscheint es ihr als würde sie auf verlorenen Posten kämpfen. So ist sie auch um Rhys besorgt. Er vertraute sich ihr mehr durch Zufall an, aber das ändert nichts daran das Tessa alles in ihrer Macht Stehende tut, um sein Geheimnis zu wahren und ihn zu unterstützen, selbst wenn es nur ein gemeinsames Bier am Abend ist um seine Laune etwas zu heben. Das Violet sich immer weiter von ihr entfernt und so seltsam distanziert zu sein scheint, macht ihr Leben auch nicht einfacher. Manchmal wünscht sich Tessa die Zeiten, in denen sie mit Violet und Rhys über alles sprechen konnte so sehr zurück das es schmerzt. Das ihre Schwester die Distanz nur wahrt um Tessa und Rhys vor dem Schmerz des Verrats ihres Vaters zu schützen, ahnt die junge Frau nicht einmal. Und sollte es je dazu kommen, würde sie vermutlich auch alles stehen und liegen lassen, um ihrer Schwester zu helfen, diese Last zu Schultern. Denn auch wenn ihre Beziehung zueinander nie perfekt war, standen sie sich immer sehr nahe und konnten sich immer ohne Zweifel auf den anderen verlassen.
27 Jahre
Journalistin
Halbblut
Zoey Deutch
vergeben

Won't look down, won't open my eyes
Keep my glass full until morning light

Prolog Hey!
Schön das ihr bis hier durchgehalten habt. Ich suche für meine Tessa ihre große und berühmte Schwester. Der Charakter bei Violet ist als sehr sonnig und fröhlich angedacht, darf aber auch gern seine Ecken und Kanten besitzen, denn das macht einen Charakter ja erst so richtig spannend. Es steht dir in dieser Hinsicht also noch vieles frei. Es wäre jedoch schön, wenn diese Unterschiede und Gemeinsamkeiten bis zu einem gewissen Grad bestehen bleiben würden. Der Vorname kann gern geändert werden, das Alter ist jedoch relativ fix, wobei sie natürlich auch noch ein Jahr älter oder jünger sein könnte. Der Avatar kann jedoch auch gern geändert werden, sollte aber schon als Schwester zu Zoey Deutch durchgehen!
Wenn du noch immer Interesse an Violet hast, hau in die Tasten! Ich freue mich auf dich!
Liebe Grüße
Miri



more as you can see


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Please select the number: 1
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste